Konstituierendes Treffen der Modellbaufreunde Bünde

Nachdem Ulli Taubert schon im Februar 2015 einen Aufruf zur Gründung eines Modellbauclubs in Bünde veröffentlicht hatte, war es am 13. Juni endlich soweit:
Insgesamt 20 Modellbauer (zum Teil aus Ostwestfalen, zum Teil aber auch aus der gesamten Republik) trafen sich beim Firmensitz von Revell, um sich über das Vorhaben „Modellbaufreunde Bünde“ zu informieren und die weiteren Schritte zu beratschlagen …

MBF Bünde konstituierendes Treffen 13, Juni 2015 (1)

„Modellbau für alle mit Spaß am Hobby“ – ein passenderes Motto für unsere  Modellbaufreunde Bünde könnte man sich kaum wünschen:
Der Spaß am Hobby soll unbedingt im Vordergrund stehen und nicht Fragen nach Satzungen und Verordnungen.
Eine lose Gemeinschaft, die sich allen Sparten des Hobbys „Modellbau“ widmet:
Eisenbahner aller Spurweiten, Kartonmodellbauer, Schiffs-, Flugzeug-, Militär-, Figuren- und Zivilmodellbauer – alle sollen sich angesprochen fühlen und keiner soll „aussen vor“ bleiben.
Hauptsache, man hat Spaß am Hobby!
Da zählt nicht der Profi oder „Hardcore-Modellbauer“;
da zählen nicht die Preise, die einer bei Wettbewerben „abgeräumt“ hat;
Bei den Modellbaufreunden Bünde zählt einzig und allein, dass man dem Hobby Modellbau etwas „abgewinnen“ kann – ob nun als sinnvolle Freizeitbeschäftigung oder als, wie eines der Gründungsmitglieder es ausdrückte, „Beschäftigungstherapie“ gegen Langeweile!

Und auch diejenigen, die gerade erst beginnen, unser schönes Hobby (wieder) zu entdecken, sind natürlich herzlich willkommen bei uns:
Der Pensionär, der nun sein altes Hobby wiederentdeckt und endlich die Zeit und Ruhe dafür findet ist ebenso angesprochen wie der Anfänger, der sich zum ersten Mal vor einen Bausatz setzt und damit beginnt, die Teile aus dem Gussrahmen zu trennen oder mit der Schere aus dem Modellbaubogen zu schneiden.

Die Anwesenden Modellbauer waren sich einig, dass wir in naher Zukunft regelmäßige Treffen in Bünde in Form eines Stammtisches in´s Leben rufen sollten:
Gemeinsames „Klönen“ über unser Hobby, gemeinschaftliches Basteln und viel Spaß sollen dabei im Vordergrund stehen.
Wir hatten sogar schon ein Gebäude in´s Auge gefasst, das für unsere Bedürfnisse ideal wäre: Einen Werkraum einer Schule. Leider wurde die Schule mittlerweile notgedrungen zu einer Flüchtlingsunterkunft und wir Modellbauer verzichten unter diesen Umständen zunächst einmal gerne auf die Räumlichkeiten: Die Unterbringung von Menschen in Not hat da eindeutig Vorrang!
Und wir sind uns sicher, einen adäquaten Ersatz zu finden.

Ulli Taubert ist ja nicht nur Leiter der Produktentwicklung bei Revell, sondern auch seit Jahr und Tag als Spendensammler für die Deutsche Kinder Krebs Hilfe aktiv – und so freute es ihn umso mehr, als Lutz Bauer und Knut Kern vom PMC Thüringen ihm einen Scheck über fast 900 Euro überreichen konnten!

Na, das fängt ja im positiven Sinne des Wortes „gut an“!

Und weil wir vor allem anderen eines haben wollen – nämlich Spaß an unserem schönen Hobby – haben einige auch gleich ein paar gebaute (Revell!) Modelle mitgebracht:

Gegen 14 Uhr endete dann dieses informative erste Treffen der Modellbaufreunde Bünde mit dem obligatorischen Gruppenbild:

MBF Bünde konstituierendes Treffen 13, Juni 2015 (3)

Wir alle freuen uns auf weitere gemeinsame Aktivitäten und natürlich auch über neue Mitstreiter aus „Nah und Fern“.

Ulli Taubert, Bünde / Dr. Michael Brodhaecker, Lingen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *